Fundstücke 42 – Andere Umstände

[Fette Links führen zu englischen Texten]

Das gibt auch wieder Ärger! Eine Zusammenstellung populärer Ernährungsirrtümer zu Spinat, Eiern, Fettarmer- und Rohkost bietet dieser Artikel. Aber es steht nichts zu Fleisch drin, vielleicht als doch kein Ärger. Um Fleischproduktion und die Haltung von Nutztieren, geht es hier.

„Jetzt ist das mit der Bedeutung des Wortes artgerecht so eine Sache. Immerhin sind unsere heutigen Nutztiere über Jahrtausende hinweg domestiziert worden und haben deshalb nicht mehr viel mit ihren wilden Ahnen gemeinsam – und das ist noch lange nicht alles. Auch das Umfeld der Tiere hat sich in der menschlichen Obhut gewaltig geändert, von den Aufgaben ganz zu schweigen. Deshalb hat sich in Fachkreisen jener Begriff der tiergerechten Tierhaltung etabliert.“

Im Handelsblatt wird „Die Virenlüge“ besprochen.

„Wer dieses Buch liest, wird von Zahlen und Fakten bisweilen erschlagen, was die Arbeit der Autoren aber umso glaubwürdiger macht. Trotz der Dichte an Informationen liest sich „Die Virenlüge“ spannend und flüssig. Es geht ja schließlich auch um menschliche Dramen, die sich in diesem Ausmaß wohl nur die wenigsten Leser so vorgestellt haben.“

Das schreibe ich mir auf die Wunschliste zu Weihnachten, in der Hoffnung, neben allem Gebrülle auch Nützliches darin zu finden. Die Kommentare zu Artikel sind auch herzallerliebst.

Viele Ärzte wissen echt oft nicht einmal, dass sie eigentlich nur als Pharma-Vertreter tätig sind.
(…)
Dabei sollte jeder wissen dass diese „Totengräber“ nur von unserem Unglück leben. Wären wir alle glücklich und gesund, könnten man auf 95% dieser Totengräber verzichten.

So ist das nämlich!

In der Region Xinjiang gab es mehrere Poliofälle und so mussten dort 4,5 Millionen Menschen nachgeimpft werden, um ein weiteres Ausbreiten der Erkrankung zu verhindern. Polio ist noch in Afghanistan, Pakistan, Indien und Nigeria endemisch. Solange das sol bleibt, muss auch in unseren Breiten weiter gegen Polio geimpft werden. Und auch Masern fordern sowohl in der Welt, wie auch in Deutschland immer wieder Todesopfer. Während es Gegenden in der Welt gibt, in denen Impfungen, aus welchen Gründen auch immer, nicht verfügbar sind, wären diese Todesfälle in Deutschland vermeidbar.

Auch zu Steve Jobs Tod machen sich einige Menschen Gedanken. Leider habe ich keinen Text auf Deutsch zum Thema gefunden. Hier werden, soweit das mit den begrenzten Informationen möglich ist, die Entscheidungen Jobs und mögliche Konsequenzen daraus erörtert.

„Whatever Jobs’ talents, it became obvious that one of them was not good judgment about medicine. Whatever his business and design savvy, when it came to medicine, he demonstrated critical thinking skills that, if applied to his business dealings, would bring Apple down from its heights to utter ruin. Neuroendocrine tumors of the pancreas make up less than 2% of all pancreatic tumors, and he was lucky enough to have gotten that form rather than the more common deadly version. Surgery would have a high probability of curing him.

‚But Jobs sought instead to treat his tumor with a special diet while launching a lengthy exploration of alternative approaches. (…)‘

If it was fear that motivated Jobs, I can understand it.“

In der Türkei hat man, und ohne die Position rahabs in der PID-Debatte wäre ich wohl schneller darüber hinweggegangen, eine Gebärmutter transplantiert worden. Die WELT berichtet.

Edzard Ernst, fragt, warum man Reiki machen sollte, wenn Massagen besser helfen.

Die Geschichte mit den Neutrinos, die sich schneller als das Licht bewegen, scheint sich langsam aufzulösen. Wer die lange Version bevorzugt, findet hier einen detailierten Beitrag zu möglichen Fehlerquellen und hinweisen, wie man der Wahrheit auf die Spur kommt ( ich habe nicht alles gelesen), wer es kürzer mag, kommt hier auf seine Kosten. Das Abstract habe ich sogar auswensig gelernt!

Wie Papstanhänger mit Kritikern desselben umgehen, lässt sich hier, anhand einiger Beispiele aus dem Mailverkehr von Rolf Schwanitz (SPD), nachlesen.

„Du bist ein Verbrecher!!! na du stück scheiße, wie gehts denn so? normalerweise solltest du im gefängnis verrotten wie alle ost-bonzen, denn ihr seid allesamt verbrecher!“

„ewig gestriger Widerling“

„Ihre Äußerungen zum Papstbesuch sind unerträglich. Sie als blöder Ossi könnten wohl zurückhaltender sein.“

Und während Anonymous sich einem Kinderpornoring angenommen hat (schöne Grüße an Frau zu Guttenberg), vergleicht Udo Voigt (NPD) den Anstoß, den jemand an seiner rechten Weltanschauung nimmt, mit dem Anstoß, den jemand an einem „Schwarzafrikaner“ nehmen könnte. Solange die Jungs im eigenen Weltbild schlüssig argumentieren…

Im Video der Woche geht es um die Farbe Pink, die es nicht gibt. Ob ich hier einem Hoax aufgesessen bin, konnte ich bisher nicht herausfinden:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s