2011/10/05 Ananas

Wenn ich durch einen Supermarkt im Rheinland schlurfe, auf der Suche nach Essbarem für das Wochenende, um dann die Ananas zu bemerken, die an einem Tisch frisch geschnitten und in Plastikbehälter verpackt werden, während der, für die richtige Stimmung sorgende, Reggae mir ins Bewusstsein dringt, ich dann den Träger des bunten, irgendwo zwischen Inkas, Karibik und Karl May inspirierten Oberteils sehe sowie, dass es sich um einen Schwarzen handelt, frage ich mich schon, ob die Leute eigentlich noch was merken. merdeister

One Response “2011/10/05 Ananas” →

  1. ed2murrow

    5. Oktober 2011

    Jaques Frucht Madagaskar

    Jaques Frucht in Madagaskar, aufgenommen im Januar 2011, Gewicht ca. 6 Kilo. Reicht für eine Familie für ca. 2 Tage zur Ernährung. Letztes Mal gesehen in Wien am Naschmarkt vor ein paar Wochen, 100 gr. zu ca. 3 €: Statt die Kernelemente, die der gute und nahrhafte Teil sind, wurde die Frucht in Scheiben geschnitten und daraus Spalten angeboten. Die Verkäufer waren ersichtlich keine Madagassen, auch nicht per Bekleidung.

    Die Bilder http://meine.plantzone.net/community/viewtopic.php?f=77&t=3058 , wie man es richtig macht, wurden wohl in einer anderen Ecke oder zu einer anderen Zeit aufgenommen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: