Gefressen

Vor 100 Jahren starb Emilio Salgari. Der bekannteste italienische Romancier des Abenteuergenres wurde auch ins Deutsche übertragen. Eine nicht ganz freiwillige Wiederentdeckung Verschlungen wurden von italienischen Kindern die ab 1969 erscheinenden Neufassungen der Romane von Emilio Salgari (1862-1911). Das lag nicht nur daran, dass Salgari fesselnde Abenteuergeschichten zu erzählen wusste. Mehr als 80 Romane fanden bei seinen Zeitgenossen eine bis dahin ungekannte Resonanz. Sandokan, eine … Gefressen weiterlesen

Ry Cooder – Pull Up Some Dust And Sit Down

Kurz vor dem zehnten 9/11 ist seine CD in Deutschland erschienen, das Vinyl folgte nun kurz bevor wieder ein Banker mit verrückten Spekulationen aufgefallen ist – Ry Cooders Abrechnung mit den Verhältnissen kommt pünktlich Im Interview klingt er noch bedauernd: „Ich brauche ein Jahr, um eine Platte zu machen, und wenn sie dann herauskommt, kann manches schon alt wirken.“ Das war Ende August mit Johannes … Ry Cooder – Pull Up Some Dust And Sit Down weiterlesen

Gomorrah – der Film

Am Anfang steht ein dünner, junger Mann namens Roberto Saviano. Als er sein Buch Gomorra (Verballhornung der Namen zwischen biblischer Sündenstadt und Camorra) veröffentlicht, ist er 26.  Erfolgreichen jungen Autoren sagt man nach, dass sie mit den Verlaufszahlen abheben. Saviano nicht, das ist ihm nicht möglich, denn seitdem seine Erzählung gelesen worden ist, vor allem die darin enthaltenen Namen, Orte, Begebenheiten, lebt er unter Polizeieskorte, … Gomorrah – der Film weiterlesen

Reisefieber

In der Woche vor Ostern werde ich in Italien sein und am Ostesamstag 12 Stunden mit dem Zug nach Norddeutschland, zu meiner Familie fahren. 12 Stunden, nur um den Planeten zu retten. Da muss ich wirklich darauf achten, dass der iPod vollgeladen ist. Zum Hauptbahnhof in Aachen brauche ich zum Glück nicht so lange. Am Wochenende hole ich dort immer Brötchen beim Bäcker. Letztes Wochenende … Reisefieber weiterlesen

Eingeseift

Sollte es eines Tages bei einem der geneigten Leser notwendig werden, Blutflecken von einer Oberfläche zu entfernen, so rate ich von alkoholischen Reinigungsmitteln ab, sonst verschmiert nur alles. Pures Wasser ist hervorragend geeignet, am besten kalt. Wenn etwaige DNA Spuren Probleme bereiten könnten, tut es ein Spritzer Domestos (Handschuhe nicht vergessen). Sagrotan preist in seinem jüngsten TV-Werbespot einen Seifenspender an, der diese hergibt ohne dass … Eingeseift weiterlesen

Einen strahlenden guten Morgen

Heute ist Mittwoch, der 23. März 2011 und wenn alles gut geht, erhalten wir luftige Grüße aus Japan, aus Fukushima. Denn mit einer Höhenströmung, die zunächst Island gestreift hat, bekommt nun auch Deutschland seine Teilchen ab, die geboren wurden in geborstenen Reaktoren. Haben also die recht behalten, die schon vor Tagen mit einem spitzen „man weiß ja nie“ das dringend benötigte Endzeit-Survival-Equipment zusammenklaubten, vom 500 … Einen strahlenden guten Morgen weiterlesen