Browsing All Posts filed under »Belpaese/schöner Land«

Karneval, aber sicher doch

Februar 1, 2015 von

0

Köln – Obwohl bei einer Publikumsbefragung zum Motivwagen gewählt, wird „Mir sin Charlie“ nicht auffahren. Von einer Provinzposse als Ausdruck einer Seelenlage Ein historisches Monument wäre er ohnehin nicht geworden, der eine Wagen des Kölner Karnevals für den Umzug 2015. Wenn das Festkomitee sich auch bis auf das Jahr 1823 zurückführt und auf seiner Web-Präsenz […]

Vom Sünder zum Kriminellen

November 23, 2014 von

0

Doping – Der von der Bundesregierung vorgestellte Gesetzesentwurf, Eigendoping unter Strafe zu stellen, löst keine Probleme. Er ist nur autoritärer Ausdruck eines staatlichen Gewaltmonopols, das sich als Instanz von Moral und Sitte begreift Höher, weiter, schneller – dass Rekordjagden an natürliche Grenzen stoßen würden, war auch im Sport nie eine Frage des ob, sondern des […]

Fanatiker Ihres Vertrauens

November 16, 2014 von

5

Journal – Notizen im Jahr 26 der Vierten Deutschen Republik. Hier: Die Zurichtung des „Islam“ Ist der Spuk bereits wieder vorbei? Tage zuvor wurde davon berichtet, dass der Aufmarsch „Hooligans gegen Salafisten“ nach Hamburg auch in Berlin nicht stattfinden würde. Gewiss, die Lage hat sich vielleicht entspannt, nachdem nun in Hannover von den Behörden Sicherheit […]

Dieser Stab wird nicht gebrochen!

Mai 5, 2014 von

2

Medienschau – Die Auffassung, was Unschuld sei, befindet sich auf dem Weg ins Mittelalter. Die Causa Edathy am Fallbeispiel Tanjev Schultz, SZ und Antje Schmidt, NDR Vor fast auf den Tag genau einem Jahr habe ich zur Berichterstattung  bezüglich des NSU-Prozesses ein paar Anmerkungen geschrieben: -> „Heute schon exorziert?“ Sie betrafen vordergründig die Art und […]

Die Majestät des Rechts

April 2, 2014 von

2

Diskriminierung – Wenn das Pfeifen auf der Straße zur Straftat wird. Eine Entgegnung zu Juliane Löfflers „Mit Recht gegen Sexismus“ Als jemand, der das zweifelhafte Vergnügen hatte, Recht als lege lata zu lernen und nicht nur in all seiner Trockenheit anzuwenden, bin ich regelrecht erschrocken, in -> „Mit Recht gegen Sexismus“ diesen Satz von -> […]

Zeit für … eine Ausfahrt

März 30, 2014 von

0

Elektromobilität – Die Stadt der Zukunft, ein gefährlicher Ort der Stille Bei richtigen Kerlen gibt es etwas, womit man sich im Frühling zum Vollhorst macht: Statt der großen Maschine -mindestens Chapter-fähig, im Idealfall für Mugello geeignet- den Roller aus der Remise zu holen. Kleine Räder, kurzer Auspuff, den Rest kann man sich denken. Vor allem […]

Danke Abbado, Freund und ein einfach großer Mensch

Januar 25, 2014 von

4

Italien – Ein Nachruf von Dario Fo für Claudio Abbado(*) Vor einigen Tagen hat mich ich eine tiefe Traurigkeit befallen. Ein mir sehr teurer Freund ist gestorben, Maestro Claudio Abbado. Mit ihm hatte ich das Glück, in vielen prestigeträchtigen Theatern zu arbeiten, beginnend bei der Mailänder Scala, von ihm habe ich gelernt, wie eine Oper […]

Gebt ihnen, was sie wollen. Massenweise

November 5, 2013 von

20

Leaken – Kein Anschluss unter dieser Nummer? Keine Nummer unter diesem Anschluss! Eine der populäreren Aktionen von WikiLeaks war „Cablegate“. Einmal, weil das Material der gesamten Crowd zur Verfügung gestellt wurde. Vor allem aber, weil diese Masse die Meinung von Diplomaten zur politischen Crème de la Crème in jeder Hinsicht ungefiltert auskosten durfte. Etwas, was […]

Spiel mit dem Feuer

Oktober 25, 2013 von

2

MakeLoveNotWar2.0 – B®ett- und andere Verlustierungen Kennen Sie Risiko? Müssen Sie nicht, denn das „ultimative Strategiespiel“ hat es nie unter die Bewerber zum Preis für das Spiel des Jahres geschafft. Die dortigen Jurys bevorzugen ohnehin Mythos und blaues Blut, kongenial unterfüttert mit Fleiß auf der Scholle: Die Siedler von Catan sind dann das programmatische Bindeglied zwischen […]

Unser Meer

Oktober 15, 2013 von

0

Flüchtlinge – Ein Kampfverband der italienischen Marine soll ab sofort nach Flüchtlingen im Mittelmeer Ausschau halten – die bewaffnete Antwort auf den Tod vor Lampedusa Die Cap Anamur sichtete im Meer zwischen Libyen und Lampedusa  37 Bootsflüchtlinge in einem Schlauchboot; es drohte zu sinken, der Motor war ausgefallen, den Menschen an Bord das Trinkwasser ausgegangen. […]

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 160 Followern an