screenshot-franz-20170203

Marcus Franz, Sein Krampf

Arzt und Abgeordneter im Österreichischen Parlament, hat er für Einige keine sehr originellen Kuren (…)

daddy_what_did_you_do_in_the_great_war_klein

Gutmensch

Politiksprech – Warum die Rede vom „Gutmensch“ so attraktiv erscheint

(…)

20161217-ff-sharia-02

Ein Herz für Fundamentalisten

Die österreichische online-Plattform Fisch und Fleisch bietet Bloggern eine Heimat. Neuerdings auch für Fake News. (…)

Köche_Brei

Anmachen, süß-sauer

Home- und Küchenstorys sind seit ewigen Zeiten der Versuch, per Metapher komplizierten Lebenssachverhalten ein menschliches Antlitz zu verleihen; bis sich jemand daran die Finger verbrennt „Anmachen, süß-sauer“ weiterlesen

Skeptiker02

Publikumstag Weltskeptikerkonferenz – Weltuntergang 2012

Es beginnt mit dem Weltuntergang, im Hörsaal der Kaiserin Friedrich Stiftung in Berlin, auf dem Gelände der Charité. Ein paar Straßen weiter kann man in der Virchow-Sammlung des medizinhistorischen Museums die echten Weltuntergänge sehen, die ganz persönlichen, die dort konserviert … Publikumstag Weltskeptikerkonferenz – Weltuntergang 2012 weiterlesen

Geschenktipp – Ursprungsname

Das Fest der Liebe rückt näher und der Stress steigt, beim Gedanken daran, ob die eigene Liebe auch wirklich durch das Geschenk ausgedrückt wird, dass man in der liebestollen Innenstadt in den letzten Tagen erbeutet hat. Doch das muss nicht sein. Unsere Ursprungseltern gaben uns allen einen Namen, der Ausdruck unserer Schwingung, unserer Ur-Essenz ist, einen Namen in dem alles liegt, was uns ausmacht, unsere Fähigkeiten, unsere Kraft und unsere Aufgabe. Die Eltern unseres grobstofflichen Leibes, euphemistisch auch leibliche Eltern genannt, wussten und wissen in vielen Fällen nichts von all dem. Doch wir, Wissenden, verurteilen sie nicht, ob ihrer Unwissenheit, … Geschenktipp – Ursprungsname weiterlesen

Fundstücke 52 – Endzeitstimmung

[Dies werden, zumindest in dieser Form und (mehr oder weniger) Regelmäßigkeit, die letzten Fundstücke. Da in letzter Zeit das schreiben der Fundstücke eher zur Pflicht wurde, als wirklich Freude zu machen (hat man das gemerkt?) höre ich vorerst auf damit. Das nur zur Information, für die, die das hier gerne lesen.] In London sitzt ein Unternehmen, dass ein Angebot im Netz betreibt, über das man sich online behandeln lassen kann. Ärzteverbände sind nicht begeistert. Das Unternehmen sitzt in London, weil es in Deutschland illegal ist, Patienten ausschließlich über Medien zu behandeln. Außer natürlich diese Medien empfangen göttliche Heilkraft und leiten … Fundstücke 52 – Endzeitstimmung weiterlesen