„So hat Italien meine Kinder ertrinken lassen“

Mohanad Jammo ist der Mann, der 2013 den Notruf von einem mit syrischen Flüchtlingen beladenen Fischkutter absetzte, dem weder die Italienische Küstenwache noch Malta zu Hilfe kamen: „Welch ein Schock, die Anrufe noch einmal zu hören“.
von Fabrizio Gatti(*)
(…)

„Bitte helft uns, wir sterben“

Oktober 2013: Das Schiff „Libra“ der Marine ist nur wenige Meilen entfernt, aber die italienische Küstenwacht ersucht Malta, viel weiter entfernte zivile Frachter auf den Platz zu lotsen. „Der Chef muss ein Handelsschiff finden“ betont die Einsatzzentrale in Rom gegenüber den Maltesern, während der mit Flüchtlingen beladeneKahn langsam untergeht. Hier die bisher unbekannten Gespräche „„Bitte helft uns, wir sterben““ weiterlesen

Schleierhaft

In Deutschland ist das Verschleierungsverbot zum Grundgeräusch des Wahlkampfs geworden. Die französische Erfahrung zeigt: Das ist ein Irrweg.
(…)

Guter Rat ist teuer

Europäische Union – Das Urteil des EuGH zum sogenannten humanitären Visum und die Zukunft der Europäischen Union. Ein Kommentar
(…)

Doppelte Standards reloaded

EU/Deutschland – Der ausgestreckte Zeigefinger Richtung USA verdeckt analoge Vorgänge in Europa. Das ist höchst fahrlässig. (…)

Heucheln für Fortgeschrittene

Menschenrechte zwischen Theorie, Politik und Praxis (…)

Doppelte Standards

Menschenrechte – Die europäische und deutsche Empörung gegen einen diskriminierenden US-Exekutivbefehl ist unglaubwürdig (…)