Homöopathie, Honig und HUMBUG

Da soll noch einer sagen, in der alternativ integrativen Komplementärmedizin gebe es keine Neuerungen. Nicht nur hat diese Woche eine Diplomandin eine neue Form der Metaanalyse, sozusagen homöopathische Statistik, entwickelt, auch in der Homöopathie selbst war in dieser Woche ein Durchbruch zu verzeichnen. „Homöopathie, Honig und HUMBUG“ weiterlesen

Kopf einer Statue

Leben und Sterben in Indien

Der größte Ärger, den ich mal mit jemandem hatte, dem nicht gefiel was ich über Aberglauben (in dem Fall Homöopathie) schreibe, war der Versuch meinen echten Namen herauszufinden und zu veröffentlichen. Mir hat das damals ein wenig Kopfzerbrechen gemacht, blieb ansonsten aber ohne Folgen, weil erfolglos. Über Indien schrieb ich bereits früher, es wirke, wie das gelobte Land der Homöopathen. Können sie dort doch, frei … Leben und Sterben in Indien weiterlesen

Homöopathie: Mythos und Legende (3)

geschrieben von Samuele (*) Jetzt, da wieder Ruhe eingekehrt ist, können wir ohne Hast schreiben und reflektieren … also mache ich mit dem dritten Teil meiner Serie von Postings über die Homöopathie weiter (hier zum ersten Teil und zu dem zweiten). Ich will vermeiden, das zu wiederholen, was schon viele andere vor mir und besser als ich gesagt haben; der Zweck ist, die Konzepte so … Homöopathie: Mythos und Legende (3) weiterlesen

Homöopathie: Mythos und Legende (2)

geschrieben von Samuele (*) Dieser Blog wurde von „einem großen Multi der Homöopathie“ mit Klage wegen übler Nachrede bedroht. Ich bin gezwungen, jeden Hinweis auf das Unternehmen zu löschen. Offensichtlich muss auch die Meinungsfreiheit für gewisse Unternehmen derart verdünnt werden, dass sie praktisch … nicht mehr existiert. Im ersten Teil des Artikels über Homöopathie (siehe hier) habe ich von „Gesetzen“ der kontroversen therapeutischen Methode gesprochen … Homöopathie: Mythos und Legende (2) weiterlesen

Homöopathie: Mythos und Legende (1)

Globuliglaube – Mit dem von ihr provozierten Twittersturm hat die Techniker Krankenkasse vor allem Ignoranz bewiesen
(…)