LMHI – Tierisch gut!

Es geht weiter, in der Serie zu den Vorträgen(PDF) des 72. Welthomöopathiekongress in Leipzig (LMHI). Diese Woche geht es weniger um die heroischen Bemühungen der homöopathischen KollegInnen, schwer kranke Menschen zu retten. In diese Woche geht es um Vierbeiner. Denn auch die werden homöopathisch beglückt. Denn Nichts ist besser als Homöopathie. Natürlich sagte Samuel Hahnemann zu den ihm nachfolgenden Homöopathen sie sollten seine Methode nachmachen, … LMHI – Tierisch gut! weiterlesen

Schweigende Heilpraktiker

Unter dem Text in dem ich Axel von Maltitz und seine Auskunftsfreude zu einem seiner ehemaligen Patienten kritisierte, hat sich eine kleine Diskussion entsponnen. (…)

Homöopathie, Honig und HUMBUG

Da soll noch einer sagen, in der alternativ integrativen Komplementärmedizin gebe es keine Neuerungen. Nicht nur hat diese Woche eine Diplomandin eine neue Form der Metaanalyse, sozusagen homöopathische Statistik, entwickelt, auch in der Homöopathie selbst war in dieser Woche ein Durchbruch zu verzeichnen. „Homöopathie, Honig und HUMBUG“ weiterlesen

Homöopathischer Analphabetismus

In der Zeitschrift „Homöopathie – dem Magazin für Nix Und Wieder Nix“ durfte sich Jens Behnke zum Thema Homöopathie und Wikipedia äußern. Dort, so der Autor, kommt Homöopathie nicht gut weg, weil Mitglieder der „so genannten Skeptikerbewegung“ die Macht hätten. Wer ihre Meinung nicht vertrete, fliege raus. Dass Homöopathie nach Jesus Christus der meist umkämpfte Artikel ist, gibt dem Autoren nicht zu denken. In beiden … Homöopathischer Analphabetismus weiterlesen

Noch mehr von Nichts in Köthen

Köthen muss man nicht kennen, kann man aber und als Homöopath sollte man, denn dort spielt ab jetzt die Musik. Die stille Musik der Homöopathen, nicht zu hören für menschliche Ohren und doch anrührend und wunderschön. Der Weltverband der Homöopathen verlegt seinen Sitz nach Köthen. Köthen jubelt. Was für den Rest der Welt wie ein merkwürdiger Schachzug aussieht, ist in Wahrheit Teil einer groß angelegten … Noch mehr von Nichts in Köthen weiterlesen

Die informierte Ministerin

Barbara Steffens ist, für alle die es noch nicht wissen, Gesundheitsministerin in NRW und gehört der Partei ‚Bündnis90/Die Grünen‘ an. Der Psychologe und Journalist Sebastian Bartoschek hat einige Fragen veröffentlicht, die er dem Gesundheitsministerium NRW die Ansichten von Frau Steffens medizinische Themen betreffend gestellt hat. Stefan Dörner hat auf der Plattform abgeortnetenwatch ebenfalls einige kritische Fragen zu Äußerungen von Frau Steffens gestellt. Auf dem Blog … Die informierte Ministerin weiterlesen

Kurzzeitige Verwirrung der Ärztekammer Berlin

 Als gäbe es nichts besseres zu bloggen als Wasserpuncher, mythische Zuckerbäcker und Quacksalber in der Ärzteschaft! Da weiß ich gar nicht, was mich mehr ärgert, dass ich von spannenden Themen abgehalten werde oder dass die Ärztekammer Berlin jemandem ein Forum bot, der Menschen fahrlässig in Gefahr bringt. Jeremy Sherr möchte Menschen, die HIV-Positiv oder bereits an AIDS erkrankt sind mit Wasser und Zucker heilen oder, … Kurzzeitige Verwirrung der Ärztekammer Berlin weiterlesen

Kopf einer Statue

Aurachirurgen und Geistheiler retten das Gesundheitssystem

Vor einigen Tagen kam auf arte ein vollkommen unkritischer, um nicht zu sagen suggestiver, Bericht über den Aurachirurgen Gerhard Klügl. Herr Klügl nimmt chriurgische Instrumente und fuchtelt damit wenige Zentimeter über der Hautoberfläche von Menschen herum, die hilfesuchend zu ihm gekommen sind. Mithilfe des Fuchtelns und Ruckelns schneidet er z.B. alte Zöpfe ab oder stellt Schrauben nach, in der Aura. Oder er piekt in einem … Aurachirurgen und Geistheiler retten das Gesundheitssystem weiterlesen

Schmetterlinge

Abschied von Billie

Hier nur eine kurze Nachricht für alle, die Billies Geschichte verfolgt haben. Bei Billie wurde vor etwas mehr als einem Jahr ein bösartiger Hirntumor diagnostiziert. Ein Heilung wurde von Medizinern ausgeschlossen und so wandten sich die Eltern an den texanischen Arzt Burzynski in der Hoffnung Ihre Tochter mithilfe seiner Quacksalberei zu heilen. Man kann nur hoffen, dass diese „Behandlung“ sie nicht mehr Lebenszeit und Qualität … Abschied von Billie weiterlesen

Weltskeptikerkonferenz – Alternativmedizin II

Nachdem mit den beiden Vorrednern zwei Vertreter der evidenzbasierten Medizin (EBM) zu Wort gekommen waren, trat mit Harriet Hall eine Vertreterin der wissenschaftsbasierten Medizin oder Science Based Medicine (SBM) ans Rednerpult. Wenn für Anhänger der Alternativmedizin EBM der Inquisition entspricht, repräsentiert Hall in Gestalt einer zierlichen Dame, die ihr Berufsleben als Ärztin bei der Air-Force verbracht hat und nun ihr Unwesen in verschiedenen Medien treibt, … Weltskeptikerkonferenz – Alternativmedizin II weiterlesen

Weltskeptikerkonferenz – Alternativmedizin I

Der Konferenzteil zum Thema Alternativmedizin wurde eröffnet von Jürgen Windeler, dem Leider des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen – IQWiG. Windeler sprach darüber, dass es prinzipiell keine Unterschiede in den Methoden zur Bewertung von „komplementären“ und „konventionellen“ Methoden in der Medizin gibt. Er ging noch weiter und sagte, ihm sei es egal, welches Label sich eine Methode gäbe oder wie sie wirke (oder … Weltskeptikerkonferenz – Alternativmedizin I weiterlesen