LMHI – Homöopathie im Dialog

Einleitung:
Der 72. Homöopathische Weltärztekongress in Leipzig 2017 (LMHI) steht kurz bevor. Auf diesem Blog habe ich in den letzten zweieinhalb Monaten 10 Texte über Vorträge veröffentlicht, die auf dem Kongress gehalten werden. Dabei war mir u. a. wichtig,
Advertisements

LMHI – Antibiotika und tote Kinder

Auch wenn wir Homöopathiefreunde uns auf den 72. Homöopathischen Weltärztekongress in Leipzig 2017 (LMHI) freuen, liegt ein Schatten über dem fröhlichen Wassersportevent. In Italien starb ein Junge, weil sein Arzt der Ansicht war eine Mittelohrentzündung nicht antibiotisch zu behandeln, obwohl eine homöopathische Behandlung keine Besserung zeigte. In seiner Stellungnahme zum Fall zeigte sich der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) „bestürzt“ über den „Kunstfehler“ (Bajic). Italien … LMHI – Antibiotika und tote Kinder weiterlesen

LMHI – Es geht um den Wurster

Im zweiten Teil meiner Serie zum 72. Homöopathischen Weltärztekongress in Leipzig (LMHI) hatte ich das Grußwort von Frau Annette Widmann-Mauz, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit und Mitglied des Deutschen Bundestages erwähnt. Widmann-Mauz wünscht sich darin „alternative Behandlungsmethoden“ die durch „belastbare Studienergebnisse untermauert, (…) die hohe Qualität unserer Gesundheitsversorgung ergänzen (können)“. Mir kam zu Ohren, dass sich Kritiker bemüßigt sahen, Frau Widmann-Mauz für ihr Grußwort beim … LMHI – Es geht um den Wurster weiterlesen

LMHI – Es ist niemals zu früh

[Ich möchte darauf hinweisen, dass die Zitate original aus den Abstracts übernommen wurden, diese sprachlichen Blüten also nicht von mir stammen. Orthographische Unzulänglichkeiten stammen in der Regel von mir. Viel Freude mit beidem] LeserInnen dieses Blogs wissen um meinen potenzierten Respekt für den Deutschen Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) und den aufrichtigen Einsatz seiner Mitglieder für eine verantwortungsvolle, ärztliche Homöopathie. Darum ist es sicher keine Überraschung, … LMHI – Es ist niemals zu früh weiterlesen

LMHI – homöopathischer Autismus

Autismus als Diagnose für eine abgegrenzte psychische Störung ist relativ neu (im medizinhistorischen Kontext). Das Erleben und Leben von Menschen, die die Kriterien für diese Diagnose erfüllen, ist vermutlich so alt wie unsere Spezies. Doch durch die erhöhte öffentliche Wahrnehmung der Betroffenen, wenden sich auch die KollgInnen der sanften Professionen der Behandlung des Störungsbildes zu. Und so gibt es auf dem „72. Homöopathische Weltärzte-kongress“ in … LMHI – homöopathischer Autismus weiterlesen

LMHI – Globuli gegen AIDS

Mit dem Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) befindet sich in Deutschland die einzige Institution, die eine verantwortungsbewusste homöopathische Behandlung sicherstellt. Insbesondere wird kein Arzt vom DZVhÄ gefährliche Erkrankungen wie Krebs und gefährliche Infektionserkrankungen (wie das HIV eine auslöst) ausschließlich homöopathisch behandeln. Wenn Journalisten anfragen, wird der Öffentlichkeit stets versichert, Homöopathen behandelten nur Schnupfen, „chronische Erkrankungen“, die mit der schulmedizin nicht ausreichend behandelbar sein und Befindlichkeitsstörungen. … LMHI – Globuli gegen AIDS weiterlesen