An die Kette gelegt

Das Schiff Iuventa des Vereins Jugend Rettet bleibt in Italien beschlagnahmt. Was die Entscheidung bedeutet.

LMHI – Sanft bei Krebs

Bald ist es soweit! Der DZVhÄ veranstaltet einen Kongress. Einen internationalen Kongress für Homöopathen und Homöopathinnen. Die Schirmherrschaft hat unter anderem Barbara Klepsch übernommen, ihres Zeichens Staatsministerin im Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz des Landes Sachsen. In ihrem Grußwort schreibt sie, der „72. Homöopathische Weltärzte-kongress“ würde in Leipzig stattfinden, weil man „diese Stadt als einen renommierten Wissenschafts- und Forschungsstandort schätze“. Sie schreibt, dass „die Patientinnen … LMHI – Sanft bei Krebs weiterlesen

Heucheln für Fortgeschrittene

Menschenrechte zwischen Theorie, Politik und Praxis (…)

Notgeile Flüchtlinge

Die Vergewaltigung der jungen Frau in Freiburg scheint aufgeklärt. So wie es aussieht, war der Täter ein junger unbegleiteter Flüchtling. (…)

„Was ist Satire?“ Dario Fo im Interview

Kultur – Im Abstand von mehr als fünfzehn Jahren lege ich aus aktuellen Gründen ein übersetztes Transskript eines Interviews auf, das von Daniele Luttazzi mit Dario Fo geführt wurde(*)

„„Was ist Satire?“ Dario Fo im Interview“ weiterlesen

Neues vom Faschismus

Sprachforscher der Universiät Bielefeld haben sich eingehend mit der Herkunft des Wortes „Faschismus“ beschäftigt. Dabei förderten sie Erstaunliches zu Tage.  „Neues vom Faschismus“ weiterlesen

Der Phantomschmerz

Der 15. Oktober in Rom und die Tage danach – eine Wochencollage Schlagzeilen haben in Italien eine eigene Bedeutung. Die Orte, an denen sie an den Leser gebracht werden, sind nicht in Bahnhöfe oder Geschäftszeilen relegiert, sondern stehen mitten auf dem Bürgersteig, an einer Bushaltestelle, auf belebten Plätzen. Edicole, die Zeitungskioske sind omnipräsent und hängen ihre Produkte unparteilich aus, verleihen damit den Fotografien und den … Der Phantomschmerz weiterlesen

Mehr als nur Ästhetik: Trolle, ein Medienkongress und die Ethik im Netz

Kurzfassung:

Der Mensch ist ein ganz praktisches Wesen. „Mehr als nur Ästhetik: Trolle, ein Medienkongress und die Ethik im Netz“ weiterlesen