Angriff auf die Menschenwürde

Straf- und die Lust am Autoritarismus gehen Hand in Hand mit der Entmenschlichung. Kurznotiz

„Identitäre“ bedrohen Journalisten

Auf letzter Strecke wollen es die selbsternannten „Europaverteidiger“ noch einmal wissen.

aufgefasst&abgebissen 17/12

Nachlese der 12. KW
(…)

Doppelte Standards reloaded

EU/Deutschland – Der ausgestreckte Zeigefinger Richtung USA verdeckt analoge Vorgänge in Europa. Das ist höchst fahrlässig. (…)

Heucheln für Fortgeschrittene

Menschenrechte zwischen Theorie, Politik und Praxis (…)

Notgeile Flüchtlinge

Die Vergewaltigung der jungen Frau in Freiburg scheint aufgeklärt. So wie es aussieht, war der Täter ein junger unbegleiteter Flüchtling. (…)

PEGIDA Exklusiv

Am 28.02.2015 gab es in Dresden eine Demonstration für eine menschlichere Asylpolitik. Nach dieser Demonstration beschlossen einige Flüchtlinge, vor der Semperoper ihr Lager aufzuschlagen und dort zu bleiben. Auf der Facebookseite von PEGIDA herrschte sofort Begeisterung, und es wurde der Vorschlag gemacht, den Menschen dort einmal einen Besuch abzustatten. Unter anderem wollte man feststellen, ob es sich um echte Flüchtlinge handelt. Die dürften schließlich bleiben. … PEGIDA Exklusiv weiterlesen

Wider das Vergessen

Zukunft und Prävention treiben Gestalter der Politik in Deutschland um; es ist eine Zukunft der Feindbilder Was ist ein Feindbild? Das wissen Opfer am besten. Menschen, die anhand der Male, mit denen sie markiert wurden, beständig bezeichnet, gezeichnet und zum Gegenstand gemacht sind. Und in der Konsequenz der Entmenschlichung, der eigentlichen Versachlichung, dem Konsum zugänglich sind: Mit ihnen nach Belieben verfahren, sie gebrauchen, wegwerfen, zerstören, … Wider das Vergessen weiterlesen