Eine gelungene Groteske, wir haben uns nicht amüsiert.

Medien – Mit Satire tun sich Deutsche schwer. Nun auch das linke Feuilleton. Nachklapp zum Umgang mit „Deine Stele“ des Zentrums für Politische Schönheit (…)

Neue Böhmische Dörfer: Satire und Hobbyjuristen

Satire – Nicht nur seine Aussagen sind, sondern auch die Person Böhmermann scheint mittlerweile eine Zumutung. Das kann kein Gericht der Welt reparieren.

„Neue Böhmische Dörfer: Satire und Hobbyjuristen“ weiterlesen

„Was ist Satire?“ Dario Fo im Interview

Kultur – Im Abstand von mehr als fünfzehn Jahren lege ich aus aktuellen Gründen ein übersetztes Transskript eines Interviews auf, das von Daniele Luttazzi mit Dario Fo geführt wurde(*)

„„Was ist Satire?“ Dario Fo im Interview“ weiterlesen

Neues vom Faschismus

Sprachforscher der Universiät Bielefeld haben sich eingehend mit der Herkunft des Wortes „Faschismus“ beschäftigt. Dabei förderten sie Erstaunliches zu Tage.  „Neues vom Faschismus“ weiterlesen

PEGIDA Exklusiv

Am 28.02.2015 gab es in Dresden eine Demonstration für eine menschlichere Asylpolitik. Nach dieser Demonstration beschlossen einige Flüchtlinge, vor der Semperoper ihr Lager aufzuschlagen und dort zu bleiben. Auf der Facebookseite von PEGIDA herrschte sofort Begeisterung, und es wurde der Vorschlag gemacht, den Menschen dort einmal einen Besuch abzustatten. Unter anderem wollte man feststellen, ob es sich um echte Flüchtlinge handelt. Die dürften schließlich bleiben. … PEGIDA Exklusiv weiterlesen

Satire und die Scheiße

Maske und Photo (c) Renato Belotti via valbrembana.web Was ist uns sonst (noch) heilig? Stéphane Charb Charbonnier war am Donnerstag in seiner Meinung zu Innocence of Muslims (dt.: Die Unschuld der Muslime) vor laufender Kamera wie gewohnt klar: „Ein Scheißfilm“. Bemerkenswert daran war nur der Anlass des Interviews. Seine Wochenzeitung Charlie Hebdo hatte am Tag zuvor mit einer satirischen Zeichnung aufgemacht, die sich ebenfalls der … Satire und die Scheiße weiterlesen

Neue Gefahren der Homöopathie

Homöopathie gilt vielen Menschen als sanfte Alternative zur aggressiven Schulmedizin. 125 Millionen Europäer sollen Homöopathische Mittel benutzen. Doch in den letzten Monaten mehren sich Hinweise über Gefahren, die so gravierend sind, dass Hahnemann, hätte er von ihnen gewusst, seine Idee für sich behalten hätte. Doch eins nach dem anderen. Homöopathie basiert auf verschiedenen Prinzipien. Zum einen ist es das Ähnlichkeitsprinzip, wonach ein Mittel, welches ein … Neue Gefahren der Homöopathie weiterlesen